Startseite

Besucherregelung

Patienten und Patientinnen des SKH Altscherbitz können auf Station zweimal wöchentlich bis zu zwei Besucher für jeweils eine Stunde empfangen.

Dafür ist eine telefonische Voranmeldung auf der zuständigen Station erforderlich. Außerdem sollte beim Besuch von Patienten auf den Stationen ein negativer zertifizierter Covid-19-Antigen-Schnelltest vorgelegt werden bzw. kann dieser bei Bedarf auf der jeweiligen Station durchgeführt werden. Alle Besucher/-innen müssen eine FFP2-Maske tragen. 

Es gelten folgende Besuchszeiten: Montag bis Sonntag 15.00 bis 18.00 Uhr

Zulieferer und Dienstleister (Handwerker etc.), die auf den Stationen tätig sind, müssen einen tagesaktuellen und zertifizieren negativen Antigen-Schnelltest vorlegen bzw. können sich in unserem Haus im entsprechenden Bereich kostenfrei testen lassen. Weiterhin müssen alle Zulieferer und Dienstleister den Immunisierungsnachweis ausfüllen und in allen Räumlichkeiten des SKH Altscherbitz eine FFP2-Maske tragen.

Corona-Informationen für alle Patienten

Alle Patienten/-innen, die im Krankenhaus Altscherbitz oder in unseren Ambulanzen, Tageskliniken, Medizinischen Versorgungszentren behandelt werden, sind verpflichtet, eine FFP2-Maske zu tragen. Alle Patienten, die stationär aufgenommen werden, erhalten eine FFP2-Maske. Dazu werden alle stationären Patienten per PCR-Schnelltest auf eine mögliche Covid-19-Infektion getestet. 

In psychiatrischen Notfallsituationen ist eine 24-stündige Erreichbarkeit des psychiatrischen Dienstes, Tel. 034204 87-4330, sowie montags bis donnerstags 08.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 08.00 bis 12.00 Uhr über unserer Institutsambulanz, Tel. 034204 87-4030, gegeben. Den neurologischen Dienstarzt erreichen Sie unter Tel. 034204 87-4331.

Psychiatrisch-Psychotherapeutische Post-Covid-Angebote

Außenansicht der Ambulanz vom Park aus. Im Vordergrund ist ein Teich, alles ist grün bewachsen.

Post-Covid-Ambulanz

Leistungsspektrum

Es zeigt sich zunehmend, dass auch eine überstandene Covid-19-Infektion bei einem nicht geringen Anteil der Erkrankten zu medizinischen und psychischen Langzeit- und Spätfolgen führt. Mit der Psychiatrisch-Psychotherapeutischen Post-Covid-Ambulanz bietet das Sächsische Krankenhaus Altscherbitz Betroffenen umfassende Therapiemöglichkeiten. Wir können Ihnen helfen, wenn Sie bei sich selbst oder Ihren Angehörigen anhaltende Symptome nach einer überstandenen Covid-Erkrankung bemerken. Wir können Ihnen weiterhin bei der Unterscheidung von "normaler" psychischer Belastung durch die Pandemiesituation oder einer begleitend bestehenden Depression oder Angststörung helfen.

Im Rahmen unserer Spezialambulanz bieten wir eine fachkompetente Diagnostik und Therapie Ihrer Beschwerden. In einem ärztlichen Einzelgespräch wird der individuelle Therapiebedarf abgeklärt, um weitere Maßnahmen einzuleiten. Dafür steht ein multiprofessionelles Team aus Psychologen, Sozialarbeitern, Spezialtherapeuten mit entsprechenden Einzel- und Gruppentherapieangeboten neben der kontinuierlichen ärztlichen Weiterbetreuung zur Verfügung. Ziele der Behandlung sind, die seelische Situation zu stabilisieren, den adäquaten Umgang mit Stress in Belastungssituationen zu schulen sowie negative Affekte wie depressive Stimmung, Angst und Panik zu vermindern und bestehende Schlafstörungen zu lindern.

Sprechzeiten: Di: 13.30 - 16.30 Uhr, Mi: 08.15 Uhr - 12.00 Uhr, Do: 13.00 bis 16.00 Uhr Haus 4

Telefonische Terminvereinbarung unter Tel.: 034204 87-4030

hier geht es zum Flyer der Post-Covid-Ambulanz (PDF)

Tagesklinik Altscherbitz Außenansicht

Tagesklinisches Angebot bei Post-Covid-Syndrom 

Um psychische Folgen einer überstandenen Covid-19-Erkrankung aufzufangen, hat die Psychotherapieabteilung des SKH Altscherbitz ein teilstationäres multimodales psychotherapeutisches Programm entwickelt. Insgesamt stehen 6 Therapieplätze für Post-Covid-Patienten am Standort zur Verfügung. Die Gesamtbehandlungsdauer beträgt vier Wochen. Unter oberärztlicher Anleitung erfolgt die Behandlung in geschlossenen Gruppen durch ein multiprofessionelles Team, bestehend aus Ärzten, Psychologen, Pflegepersonal, Sozialarbeitern, Ergo-, Musik- und Physiotherapeuten. Die Anmeldung bzw. Einweisung erfolgt durch die Post-Covid-Ambulanz des SKH Altscherbitz, von der aus schon eine intensive psychologische Leistungsdiagnostik geplant wird. 

Behandlungskonzept 

Grundlage ist eine psychiatrische und allgemeinkörperliche Untersuchung und eingehende test-psychologische Diagnostik. Darauf aufbauend wird ein individueller Therapieplan erstellt. Folgende Therapien kommen zur Anwendung:

  • über 8 Termine Arbeit mit einem Manual zur Psychoedukation und Stressbewältigung
  • Erlernen von Achtsamkeit
  • kognitives Training individuell abgestimmt auf die vorab durchgeführte Leistungsdiagnostik
  • Ergotherapie
  • Sport- und Atemtherapie
  • Erlernen einer Entspannungstherapie (PMR)
  • Bio- und Neurofeedback 
  • Musik- und Kunsttherapie
  • Sozialberatung
  • bei Bedarf Ernährungsberatung

Die Patienten erhalten regelmäßig Einzelgespräche, die inhaltlich und vom zeitlichen Umfang auf die Belastbarkeit der Patienten abgestimmt sind. In der letzten Therapiewoche gibt es einen gemeinsamen Termin mit dem Team der Tagesklinik und der einweisenden Ärztin der Post-Covid-Spezialsprechstunde der Psychiatrischen Institutsambulanz. Hier wird die Weiterbehandlung entsprechend dem erreichten Therapieergebnis koordiniert und auch bei der Vermittlung einer langfristigen psychotherapeutischen Weiterbehandlung unterstützt. 

Ausführliche Informationen zum Gesamtbehandlungskonzept

Kliniken

Tageskliniken

Ambulanzen

Medizinische Versorgungszentren

Diagnostik & Funktionsbereiche

Veranstaltungen, Fort- und Weiterbildungen

Kirchentermine

  • 2. Oktober 2022, 16 Uhr: Arion Chor Glesien, Eintritt frei
  • 6. November 2022: 17.00 Uhr, Sonderkonzert zu den Schkeuditzer Kulturtagen Hot Club d’Allemagne, Das Quartett aus Leipzig, das sich die Musik von Django Reinhardt und Stéphane Grappelli und deren "Quintette du Hot Club de France" zum Vorbild genommen hat, legte zunächst einen Schwerpunkt in die Interpretation des Repertoires der großen musikalischen Vorbilder und hält sie seitdem lebendig. Seitdem hat sich die Swingband stetig weiterentwickelt und belebt die Tradition mit eigenen Kompositionen. Dabei möchten die Musiker ein breites Publikum an der eigenen Spielfreude teilhaben lassen und sind als Hot Club bis heute die Swingband in Leipzig in Sachen Gypsyjazz. Eintritt: 15 Euro (ermäßigt 10 Euro), Kontakt und Vorverkauf: Villa Musenkuss | Weststraße 7 | 04435 Schkeuditz | Telefon 034204/69555 | www.villa-musenkuss.de
  • 26. November 2022, 14 Uhr: Adventsmarkt mit Konzert
  • 4. Dezember 2022, 16.00 Uhr: Ermlitzer Männerchor und Posaunenchor Schkeuditz, Eintritt frei, ohne Voranmeldung
  • 10. Dezember 2022, 17 Uhr: Arion Chor Glesien
  • 18. Dezember 2022, 15.30 und 18 Uhr: Weihnachtskonzerte der Villa Musenkuss, Reservierung telefonisch  unter 034204/69-555 oder per E-Mail unter info@villa-musenkuss.de (Vorverkauf in der Villa Musenkuss, Weststraße 7, 04435 Schkeuditz, dienstags 14 bis 17 Uhr und donnerstags 10 bis 12 Uhr)
  • 24. Dezember 2021, 15.30 Uhr: Christvesper mit Krippenspiel (ohne Voranmeldung, Eintritt frei)

Weitere Veranstaltungen

  • 4. Oktober 2022, 17 Uhr, Azubidadting: Schülerinnen und Schüler, die sich für eine Pflegeausbildung in dem Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie interessieren, erhalten umfassende Einblicke in die vielfältigen Inhalte der Berufsausbildung und in mögliche Perspektiven am SKH. Weiterhin können die jungen Männer und Frauen ein abwechslungsreiches Programm erleben, sich mit den Ansprechpartnern der Klinik austauschen und ihre Bewerbungsunterlagen gern vor Ort sichten lassen. Es gibt eine Schnitzeljagd durch die Klinik und im Anschluss laden die Stationsleitungen, Azubis und weitere Ansprechpartner der Klinik zum Grillen und Austausch ein. Eine Anmeldung ist möglich an redaktion@skhal.sms.sachsen.de.

Fort- und Weiterbildungstermine

8. November, 15.30 Uhr, SKH Altscherbitz, Klinik für Forensische Psychiatrie (Konferenzraum), Leipziger Straße 59, 04435 Schkeuditz: Angesprochen sind in der gemeindepsychiatrischen Versorgung Tätige, die mit strafrechtlich relevanten Fällen konfrontiert sind. Angestrebt wird ein fallbezogener Erfahrungsaustausch zwischen Professionellen auf lokaler sowie regionaler Ebene, insbesondere unter Einbeziehung der Sicht der forensischen Psychiatrie. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie im Flyer Forensisch-Psychiatrisches Fallseminar (PDF).

Aktuelles


  1. Dating für Azubis in der Pflege am SKH Altscherbitz

    Schnitzeljagd durch die Klinik sowie Grillen mit den Stationsleitungen Das Sächsische Krankenhaus (SKH) Altscherbitz lädt am Dienstag, dem 4. Oktober 2022, um 17 Uhr zum Dating für Azubis in der Pflege ein. Schülerinnen …

    Dating für Azubis in der Pflege am SKH Altscherbitz

  2. Sächsisches Psychopathologisch-Forensisches Seminar

    "Menschen mit psychischer Erkrankung und geistiger Behinderung vor Gericht – die Sicht der konfliktbereiten Verteidigung" ist der Titel des Sächsischen Psychopathologisch-Forensischen Seminars am 27. September 2022, 17 …

    Sächsisches  Psychopathologisch-Forensisches Seminar

  3. Halbzeit beim Leipziger Stadtradeln: Platz 16 für Team SKH Altscherbitz

    Ein Team des SKH Altscherbitz ist am 9. September 2022 beim Stadtradeln für Leipzig an den Start gegangen und zur Halbzeit nach zehn Tagen auf dem stolzen Platz 16 von mittlerweile 1040 Leipziger Teams. Von Beginn an hat …

    Halbzeit beim Leipziger Stadtradeln: Platz 16 für Team SKH Altscherbitz