Pressemitteilung vom 25. März 2021

Psychiatrisch-Psychotherapeutische Post-Covid-Ambulanz am Sächsischen Krankenhaus Altscherbitz 

Es zeigt sich zunehmend, dass auch eine überstandene Covid-19-Infektion bei einem nicht geringen Anteil der Erkrankten zu medizinischen und psychischen Langzeit- und Spätfolgen führt. Mit der Anfang März 2021 eröffneten Psychiatrisch-Psychotherapeutischen Post-Covid-Ambulanz bietet das Sächsische Krankenhaus (SKH) Altscherbitz, Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie, Betroffenen ab sofort umfassende Therapiemöglichkeiten.

Beim "Post-Covid-Syndrom" können neben den anhaltenden körperlichen Symptomen unter anderem Erschöpfung, Belastungsintoleranz, Konzentrations- und Denkstörungen sowie Kopf-schmerzen oder Schlafstörungen auftreten. "Stationär behandelte und zum Teil beatmete Patientinnen und Patienten entwickeln zudem nicht selten posttraumatische Belastungsstörungen im Nachgang zur invasiven, intensivmedizinischen Behandlung", erklärt Chefärztin Dr. med. Barbara Richter, Fachärztin für Psychiatrie, Psychotherapie, Neurologie. "Wir unterstützen bei der Unterscheidung von ‚normaler‘ psychischer Belastung durch die Pandemiesituation oder einer begleitend bestehenden Depression oder Angststörung und bieten eine fachkompetente Diagnostik und Therapie der Beschwerden."

In der Spezialsprechstunde wird in einem ärztlichen Einzelgespräch der individuelle Therapie-bedarf abgeklärt, um weitere Maßnahmen einzuleiten. Dafür steht ein multiprofessionelles Team aus Psychologen, Sozialarbeitern, Spezialtherapeuten mit entsprechenden Einzel- und Gruppentherapieangeboten neben der kontinuierlichen ärztlichen Weiterbetreuung zur Verfügung. Ziele der Behandlung sind, die seelische Situation zu stabilisieren, den adäquaten Umgang mit Stress in Belastungssituationen zu schulen sowie negative Affekte wie depressive Stimmung, Angst und Panik zu vermindern und bestehende Schlafstörungen zu lindern. Weiterhin soll das Selbstwertgefühl der Patienten verbessert sowie Balance und Ausgeglichenheit erreicht werden. Mit erlernten Strategien zur Krankheitsbewältigung sollen die Betroffenen letztlich ihre Lebensqualität steigern.

Die Post-Covid-Ambulanz befindet sich im Haus 4 des SKH Altscherbitz, Leipziger Straße 59, 04435 Schkeuditz. Sprechzeiten sind jeden Donnerstag von 13.30 bis 15.30 Uhr. Eine telefonische Terminvereinbarung ist unter 034204 87-4030 möglich. Ansprechpartnerin ist Ärztin Stefanie Fehre.